Sektionen

Adam Green

29.04.2008 18:00 bis 30.04.2008 00:05
Die Kritiker und das europäische Publikum lieben Adam Green. Einst wandte er sich als Sänger der LoFi-Folkband «Moldy Peaches» unter dem Banner «Anti-Folk» gegen den Purismus der Szene.

Mittlerweile hat Adam Green vier Solo-CDs veröffentlicht, die fünfte folgt demnächst. «Ein Album für die Ewigkeit» jubelte die Presse etwa über «Friends of Mine» (2003) und attestierte ihm «höchste Songschreiber-Kunst». Green sagt, er habe seinen Gesang an Jacques Brel, Frank Sinatra und Scott Walker geschult - eine stilsichere und kluge Referenz. Doch manchmal zitiert er auch das Dreigespann Jim Morrison, Chet Baker und Astrud Gilberto ... Adam Green singt oft über Sex und gebraucht gerne politisch nicht korrekte Vokabeln - das wird auch beim nächsten Kaufleuten-Konzert nicht anders sein, wenn er sein neustes Werk «Sixens & Sevens» erstmals live vorstellen wird.


Adam Green on myspace

  

iTunes anhören/kaufen