Sektionen

The Whitest Boy Alive

07.04.2009 17:00 bis 08.04.2009 00:00
The Whitest Boy Alive stammen aus Berlin und haben mit "Rules" gerade ein neues Album draussen, welches in Clubs genauso gut funktioniert wie auf dem heimischen Sofa. Ihre Musik ist viel Disco mit einem Schuss Indie Pop, verrührt mit einer Prise House und über allem schwebt Erlend Oyes zerbrechliche Stimme, die den Sound nur lose zusammenhält.

"Rules" wurde in Mexiko aufgenommen. Die ganze Aufnahmesession, die oftmals mehr aus Essen und am Strand herumliegen bestand, warf insgesamt 300 verschiedene Takes von elf unterschiedlichen Songs ab, die die Berliner nun im Bienenstock vors Schweizer Publikum bringen und das wohl das letzte Mal auf einer so kleinen Bühne wie der unsrigen: The Whitest Boy Alive stehen am Beckenrand zur Globalkarriere und müssen nicht mal mehr geschubst werden, um da auch reinzufallen - Festivalmusik XXL on Bienenstock-Stage.


The Whitest Boy Alive  on myspace