Sektionen

Everything/Everything

Everything/Everything
Label: Tomlab (Indigo)
Release date: 2008-10-10
Es gibt immer wieder Typen, die nicht genau wissen, wo ihre Grenzen liegen. Einer davon ist der Londoner Simon Bookish, der, die imaginäre Linie der Vernunft permanent überschreitend, Opern-Gesang mit Synthieklängen mixt, die Disco mit den Schreckenbildern des Expressionismus vermählt und der Klassik mit Cabaret-Attitüden in den Hintern tritt.

Das ist anspruchsvoll, auch verstörend – doch gerade an langweilig kalten Novembersonntagen ist das möglicherweise jener Trip, von dem man danach die ganze Woche zehren wird.